SCHUHE

Was bringen orthopädische Schuhe? 

Viele Menschen sind verunsichert, wenn ihr Arzt Ihnen zum ersten Mal orthopädische Schuhe ans Herz legt. Sind das nicht hässliche Schuhe für chronisch Kranke? Dieses Bild trifft zum Glück nicht mehr zu. Moderne orthopädische Schuhe stehen „normalem“ Schuhwerk optisch ins Nichts nach.

Ihr Geheimnis liegt im Inneren und auf dessen Wirkung sollten Sie nicht verzichten. Orthopädische Schuhe helfen schonend und konsequent bei Fehlstellungen der Füsse und Beine. Gleichzeitig fördern Sie die gesunde Blutzirkulation, schulen den Gleichgewichtssinn und lindern Schmerzen.

Falsches Schuhwerk vs. orthopädische Schuhe 

Ungesundes Schuhwerk ist leider im Alltag deutlich häufiger anzutreffen als orthopädische Schuhe. Dabei bringen unbequeme und unergonomische Schuhe viele Nachteile mit sich. Orthopädische Schuhe sind so geschnitten, dass im Zehenraum ausreichend Platz vorhanden ist. Falsches Schuhwerk ist dagegen oft zu eng, sodass die Zehen gegeneinander gedrückt werden. Auf kurze Sicht führt dies zu Durchblutungsstörungen und auf lange Sicht können sich Deformation wie Hammer- und Krallenzehen bilden.

Bei Damenschuhen wird ausserdem nicht selten mit Absätzen gearbeitet. Aus orthopädischer Sicht ist dies alles andere als gut, denn Absätze zwingen den Fuss in eine ungesunde Haltung, was zu einer Fehlbelastung führt. Das grösste Problem bei falschem Schuhwerk ist jedoch die Sohle. Viele sind zu starr und stauchen Muskeln, Bänder und Sehnen bei jedem Schritt. Die Gelenke werden durch die Stösse überlastet und der Bewegungsapparat langfristig beschädigt. 

Unsere Marken

orthorama AG

Dorfstrasse 24
CH-6340 Baar

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

13:30 - 18:00 Uhr

Samstag

09:00 - 12:00 Uhr

svot Kopie.png
  • s-facebook